0711 6692-0

Über 125 Jahre Charlottenklinik für Augenheilkunde - seit 1891

Dr. Königshöfer‘sche Vereinsaugenheilanstalt

Am 11. Mai 1889 übernahm Königin Charlotte von Württemberg die Schirmherrschaft über die „Dr. Königshöfer‘sche Vereinsaugenheilanstalt für weniger Bemittelte und Arme“.

Bereits zwei Jahre später, am 19. Februar 1891, ernannte sie die Vereinsaugenheilanstalt zur Stiftung öffentlichen Rechts und 1892 erhielt sie den Namen „Charlottenheilanstalt für Augenkranke“.

Einen Überblick über die gesamte Historie der Charlottenklinik finden Sie hier.

Jubiläumsjahr 2016

Am 19. Februar 2016 jährt sich die Stiftungsernennung der Charlottenklinik zum 125. Mal. Nach einer bewegten Geschichte und der Zerstörung in mehreren Kriegen ist die Charlottenklinik mittlerweile eine der renommiertesten Augenkliniken Deutschlands, die höchstes Ansehen genießt.

Charlotte hilft

Königin Charlotte war zeitlebens eine sozial engagierte Persönlichkeit,  ohne deren Unterstützung wir vermutlich nicht exakt diesen erfolgreichen Weg einschlagen konnten. Ihr karitatives Erbe möchten wir weiterführen, deshalb haben wir im Zuge unseres Jubiläums das Projekt „Charlotte hilft“ ins Leben gerufen.

Erfolgreiche Bescherung in der Charlottenklinik

Am 17.12.2015 war es soweit - 44 Flüchtlingskinder durften ihre Weihnachtsgeschenke feierlich in der Charlottenklinik in Empfang nehmen. Chefarzt Prof. Sauder höchstpersönlich überreichte jedem Kind sein Geschenk und bereitete damit nicht nur den Kindern eine große Freunde sondern auch ihren Eltern und den Betreuern von der Arbeiterwohlfahrt.