0711 6692-0

125 Jahre Charlottenklinik für Augenheilkunde - seit 1891

Dr. Königshöfer‘sche Vereinsaugenheilanstalt

Am 11. Mai 1889 übernahm Königin Charlotte von Württemberg die Schirmherrschaft über die „Dr. Königshöfer‘sche Vereinsaugenheilanstalt für weniger Bemittelte und Arme“.

Bereits zwei Jahre später, am 19. Februar 1891, ernannte sie die Vereinsaugenheilanstalt zur Stiftung öffentlichen Rechts und 1892 erhielt sie den Namen „Charlottenheilanstalt für Augenkranke“.

Einen Überblick über die gesamte Historie der Charlottenklinik finden Sie hier.

Jubiläumsjahr 2016

Am 19. Februar 2016 jährt sich die Stiftungsernennung der Charlottenklinik zum 125. Mal. Nach einer bewegten Geschichte und der Zerstörung in mehreren Kriegen ist die Charlottenklinik mittlerweile eine der renommiertesten Augenkliniken Deutschlands, die höchstes Ansehen genießt.

Charlotte hilft

Königin Charlotte war zeitlebens eine sozial engagierte Persönlichkeit,  ohne deren Unterstützung wir vermutlich nicht exakt diesen erfolgreichen Weg einschlagen konnten. Ihr karitatives Erbe möchten wir weiterführen, deshalb haben wir im Zuge unseres Jubiläums das Projekt „Charlotte hilft“ ins Leben gerufen.

Erfolgreiche Bescherung in der Charlottenklinik

Am 17.12.2015 war es soweit - 44 Flüchtlingskinder durften ihre Weihnachtsgeschenke feierlich in der Charlottenklinik in Empfang nehmen. Chefarzt Prof. Sauder höchstpersönlich überreichte jedem Kind sein Geschenk und bereitete damit nicht nur den Kindern eine große Freunde sondern auch ihren Eltern und den Betreuern von der Arbeiterwohlfahrt.

Jahrestag der Stiftungsernennung

19.02.2016 Am Jahrestag unserer Stiftungsernennung gibt es für unsere Patienten nicht nur leckere Törtchen mit dem originalen Charlottenkliniklogo, sondern es besteht auch die Möglichkeit, ein „Selfie“, also ein selbst geschossenes Photo, mit unserer lebensgroßen Charlotte-Pappfigur zu machen.

Ärztekongress im Jubiläumsjahr

02.07.2016 im Rahmen unseres Lehrauftrages veranstalten wir auch im Jubiläumsjahr unseren Ärztekongress. Dieses Jahr werden die Einladungen aber deutschlandweit an die Fachärzte für Augenheilkunde verschickt. Die Teilnahme am Ärztekongress ist darüber hinaus beitragsfrei und auf 150 freie Plätze beschränkt.

Benefizkonzert in der St. Eberhardkirche

15.11.2016 Auch Frühchen können bereits am Grauen Star leiden. Deshalb veranstaltet die Charlottenklinik gemeinsam mit dem Jugendsinfonieorchester für die kleinsten Patienten ein Benefizkonzert in der St. Eberhardkirche. Ziel ist die finanzielle Unterstützung der „Frühlinge e.V.“ in Ludwigsburg, ein Verein, der sich für die medizinische Versorgung von Frühchen engagiert.